FANDOM


Datei:Mobigrafie1.jpg


Bei der Mobigrafie (Wortkombination aus 'Mobiltelefon' und 'Fotografie') handelt es sich um eine fotografische Arbeitsweise und Richtung, deren Bildresultate unter ausschließlicher Verwendung eines Mobiltelefons entstehen.

Mobigrafie und ArbeitsmaterialBearbeiten

Abhängig vom verwendeten Mobiltelefon, stehen dem Mobigrafen ein unterschiedlich breites Spektrum an Möglichkeiten zur Verfügung, um auf die Bildgestaltung eingreifen zu können. Mit Einführung der Smartphones und der Möglichkeit über deren Betriebssysteme (z.B. Android, iOS, …) weitere Apps aus den Bereichen Filter, Effekte und Manipulation zu installieren, stehen nun nahezu unbegrenzt viele Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung. Dabei können die Bilder bereits in Echtzeit bei der Aufnahme selbst oder aber durch nachträgliche Bearbeitung gestaltet werden.

Mobigrafie oder die Verwandlung des AlltäglichenBearbeiten

Basis des Mobigrafierens sind vor allem die herkömmlichen oder auch alltäglichen Gegenstände in der unmittelbaren Umgebung. In immer neuen experimentellen Spielen mit Licht und Schatten, Strukturen und Reflektionen entstehen Bilder aus kleinen Nischen, weiten Flächen oder entlang großer Gebäude. Gerade der flexible und spontane Einsatz des Mobiltelefons als ständiger Begleiter schafft die Grundlage der Mobigrafie, hier auch im Sinne einer uneingeschränkten Mobilität.

Je nach dem Grad der Kombination von Kamera-Apps und Bearbeitungstools lassen sich alltägliche Motive vom einfachen Retrolook bis hin zu gänzlich abstrakten Formen und Konstruktionen mit einem neuen, ursprünglich verborgenen Erscheinungsbild verwandeln. Filterkombinationen entwickeln sich zu Stilmitteln die aus der Situation heraus ihre Verwendung finden und Markenzeichen ihrer Künstler werden.

Mobigrafie als BegriffBearbeiten

Gerade im Hinblick auf die durch Hash-Tags sich etablierenden Worte verdient die Mobigrafie wie auch die Bezeichnung der Lomografie eine Definition. Der Begriff der Mobigrafie kann insoweit als Überbegriff verstanden werden, der jegliche Art der Fotografie mit dem Mobiltelefon umfasst.

Daneben existieren weitere spezifische Spartenbezeichnungen wie beispielsweise die Bezeichnung „Andrografie“, die sich ausschließlich auf Aufnahmen mobiler Endgeräte bezieht, welche Android als Betriebssystem verwenden.

Mobigrafie in angewandter FormBearbeiten

In Anlehnung an die Erfahrungen aus den verschiedensten Bereichen der Fotografie (u.a. Lomography) wurde der Begriff der 'Mobigrafie' von auge3-lichtmalerei / M. Gwiasda ca. 2003 erstmals ins Leben gerufen. Im Focus seines aktuellen Projektes (TinyLittlePlanets) steht die extreme Wandelbarkeit der Dinge.

Creative Commons
Namensnennung Keine kommerzielle Nutzung Keine Bearbeitung
Diese Datei wurde unter den Bedingungen der „Creative Commons Namensnennung-keine kommerzielle Nutzung-keine Bearbeitung Deutschland“-Lizenz (abgekürzt „cc-by-nc-nd“) in der Version 3.0 veröffentlicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki